Ernährungsmythen: Der Mensch braucht kein Fleisch

Das stimmt tatsächlich. Ob Rind, Schwein oder Geflügel, der Mensch kann ohne den Verzehr von Fleisch leben und überleben. Ist das gesund? Definitiv, denn tendenziell essen wir sowieso zu viel Fleisch. Bei Angebot an diversen Lebensmitteln, die wir heute völlig problemlos überall bekommen, wird auch ohne Fleisch keine Mangelernährung entstehen. Unser Körper kommt auch aus pflanzlichen Quellen und aus Milchprodukten, Eiern und Fisch an alle Nährstoffe, die er braucht. Und wer “ganz ohne Tier” lebt, also auch auf Milchprodukten, Eiern und Fisch verzichtet und vegan lebt, kann gesund und fit alt werden. Veganer müssen sich allerdings um das Thema Vitamin B12 kümmern, weil der das hierzulande nur aus tierischen Nahrungsmitteln beziehen kann. In Pflanzen ist dieses lebenswichtige Vitamin kaum zu finden.

Muss man auf Fleisch verzichten? Nein, aber vielleicht sollten wir es seltener essen und dafür bewusster genießen. Statt oft beim Discounter Billigfleisch aus der Folter-Zucht von Massentierhaltern zu kaufen wäre es besser, ab und zu mal hochwertiges Biofleisch aus artgerechter Tierhaltung zu wählen und dass dann richtig zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.