Ernährungsmythen: Grüner Salat ist total gesund!

Grüne Blattsalate haben den Ruf, total gesund zu sein. Das stimmt so nicht. Blattsalate bestehen zu weit über 90 Prozent aus Wasser. Aber besonders viele Vitamine stecken nicht drin. Ballaststoffe sind auch kaum darin zu finden. Blattsalate taugen als “Massebringer”, um den Magen zu füllen und für Sättigung zu sorgen. Und im Restaurant macht man damit billig den Teller voll, wenn ein Gast Salat bestellt.

Aber wenn Du vor allem Vitamine und Nährstoffe haben willst, dann mach Dir einen bunt gemischten Salat beispielsweise Möhren, Paprika, Bohnen, Radieschen, Erbsen, Tomaten, Gurken, Rote Beete, und allerlei anderem Gemüse, dass für Salate taugt. Das ganze dann mit einer leichten, selbstgemachten Soße oder Essig und Öl pimpen und schmecken lassen.

Und hier geht es noch zu einem Gratis-Goodie für dich: http://machs-gut-dicker.de/gratis/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.