Richtig oder falsch? Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an

[et_pb_section admin_label=”section”] [et_pb_row admin_label=”row”] [et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text admin_label=”Text”]

Das ist in der Tat richtig! Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an. Wenn Du viel Fruchtsaft und andere säurehaltige Getränke trinkst – beispielsweise Wein – dann können diese Säuren tatsächlich den Zähnen schaden. Die Fruchtsäuren lösen Kalzium und Phosphor aus dem Zahnschmelz und weichen damit eben diesen auf. Die Zähne werden dünner, weicher und brüchiger. Solche Säuren enthalten neben Fruchtsäften auch Getränke wie Wein, Sekt, diverse Sportgetränke aber auch in Essig.

Aber es gibt einen Trick: Immer, wenn Du säurehaltiges trinkst oder isst, dann nimm etwas kalziumhaltiges dazu. Wenn Du also Obst isst oder einen Orangensaft trinkst, dann iss beispielsweise auch einen Joghurt dazu. Das Kalzium neutralisiert die Säure und mindert damit den Angriff auf den Zahnschmelz.

Richtig oder falsch? Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an 4

Die Fitness Fibel 2.0 von Sjard Roscher bekommst Du direkt bei ihm kostenlos. Du musst nur die Versandkosten bezahlen. Hier kannst Du das Buch bestellen.

Und hier gibt es noch mein neues eBook gratis: http://machs-gut-dicker.de/11-gesetze

[/et_pb_text][/et_pb_column] [/et_pb_row] [/et_pb_section]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.