Richtig oder falsch? “Dinner cancelling” ist der beste Trick zum abnehmen

Im Zusammenhang mit Intervalfasten taucht auch immer wieder der Tipp auf, dass der Verzicht aufs Abendessen, auf Neudeutsch “Dinner cancelling” genannt, der geniale Trick fürs Abnehmen ist. Angeblich liegt das daran, dass der Körper nachts schlechter verdauen und Kalorien verbrennen kann. Das ist Blödsinn! Deine Verdauung funktioniert morgens um 10 Uhr genau so, wie nachts…

Richtig oder falsch? Karotten sind gut für die Augen

Das ist in der Tat richtig. Na, da schaust Du ;-). Karotten, auch Möhren genannt, stecken voller Beta-Carotin. Das ist ein Stoff, der zum einen die Hornhaut des Auges schützt und zum anderen auch dafür sorgt, dass Du im Dunklen gut sehen kannst. Aber die Karotte ist in dieser Hinsicht längst nicht das einzige Gemüse,…

Richtig oder falsch? Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an

[et_pb_section admin_label=”section”] [et_pb_row admin_label=”row”] [et_pb_column type=”4_4″][et_pb_text admin_label=”Text”] Das ist in der Tat richtig! Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an. Wenn Du viel Fruchtsaft und andere säurehaltige Getränke trinkst – beispielsweise Wein – dann können diese Säuren tatsächlich den Zähnen schaden. Die Fruchtsäuren lösen Kalzium und Phosphor aus dem Zahnschmelz und weichen damit eben diesen auf. Die…

Ernährungsmythen: Glutenfrei ist viel gesünder

Du solltest Dich auf alle Fälle glutenfrei ernähren! Das ist viel gesünder. Das hört man oft und die Nahrungsmittelindustrie macht einen das in ihrer Werbung auch gerne glauben. Stimmt das? Nein. Nur Personen, die tatsächlich an der Auto­immunerkrankung Zöliakie leiden, sind auf glutenfreie Ernährung angewiesen. Alle anderen nicht. Wenn Du nicht an Zöliakie leidest und…

Ernährungsmythen: Spinat hat ganz viel Eisen

Die Comic-Figur Popeye war quasi ein Werbe-Cartoon für Spinat. Denn immer, wenn der olle Seebär sich eine Büchse Spinat eingepfiffen hat, bekam er riesige, muskulöse Arme und konnte dann derbe draufhauen. Spinat, so heißt es, soll sehr viel Eisen haben. Es ist eine Tatsache, dass Spinat sehr gesund ist. Aber das mit dem vielen Eisen…

Ernährungsmythen: Grüner Salat ist total gesund!

Grüne Blattsalate haben den Ruf, total gesund zu sein. Das stimmt so nicht. Blattsalate bestehen zu weit über 90 Prozent aus Wasser. Aber besonders viele Vitamine stecken nicht drin. Ballaststoffe sind auch kaum darin zu finden. Blattsalate taugen als “Massebringer”, um den Magen zu füllen und für Sättigung zu sorgen. Und im Restaurant macht man…

Ernährungsmythen: Margarine ist gesünder als Butter

Margarine soll gesünder sein als Butter, weil sie aus pflanzlichen Rohstoffen ist. Das ist vor allem ein Marketingspruch und falsch. Margarine wurde 1867 in Frankreich erfunden. Das Ziel war es, einen billigen Butterersatz für Soldaten im Einsatz zu finden. Aus Rindertalg wurde diese Schmiere damals zusammen gerührt. Heute besteht Margarine aus einer Mixtur aus Pflanzenölen,…

Ernährungsmythen: Voller Bauch studiert nicht gern

Das stimmt in der Tat! Das liegt an den zwei “nervlichen Gegenspielern” in Deinem Körper, den beiden Hauptnervensträngen, die auf die Namen Sympathikus und Parasympathikus hören. Wenn Du gerade eine leckere Mahlzeit gefuttert hast, dann macht der Sympathikus eine Pause und der Parasympathikus bekommt viel zu tun. Der sorgt dann dafür, dass Deine Verdauung anläuft…

Ernährungsmythen: Kaffee entzieht dem Körper Wasser

Kaffee entzieht dem Körper Wasser heißt es. Deshalb dürfe eine Tasse Kaffee auch nicht zur täglichen Trink-Bilanz dazu gerechnet werden. Und deshalb soll man, wenn man einen Kaffee trinkt, immer auch die gleiche Menge Wassere trinken. Aber stimmt das? Entzieht der Kaffee unserem Körper wirklich Wasser? Nein, diese Aussage gilt mittlerweile als wissenschaftliche belegt und…

Ernährungsmythos: Ananas kurbelt die Fettverbrennung an

Der süßen Tropenfrucht Ananas wird nachgesagt, dass sie beim Abnehmen ausgesprochen hilfreich sei. Wenn man Ananas isst, soll die Fettverbrennung ordentlich angekurbelt werden. Möglich machen soll dass das Enzym “Bromelain”, dass an der Fettverbrennung beteiligt sein soll, beziehungsweise diese steigern soll. Die Ananas hat davon einiges an Bord. Bromelian gibt es als Arznei in Tablettenform….

Ernärungsmythen: Grüner Tee schützt vor Krebs

Glaubt man einschlägigen Meldungen, dann soll grüner Tee vor Krebs schützen, oder sogar heilend wirken. Aber erwarte hier nicht zuviel. Skepsis ist angesagt. Einerseits haben verschiedene Laborstudien Hinweise geliefert, dass bestimmte Inhaltsstoffe aus grünem Tee – die Catechine – tatsächlich auf Krebszellen wirken. Vor allem das Epigallocatechingallat soll Krebszellen hemmen können. Allerdings wurden diese Wirkungen…

Ernährungsmythen: Ein Schnäpschen für die Verdauung

“So, und nach dem Essen noch ein Schnäpschen, das hilft beim Verdauen.” So hört man es oft. Der Schuss Alkohol soll angeblich die Verdauung eines üppigen Mahls unterstützen. Stimmt das? Nein! Im Gegenteil, der Alkohol bremst sogar die Verdauung. Nehmen wir also mal an, Du hast ein schönes Steak mit Gemüse und Bratkartoffeln verputzt. Jetzt…

Ernährungsmythen: Der Mensch braucht kein Fleisch

Das stimmt tatsächlich. Ob Rind, Schwein oder Geflügel, der Mensch kann ohne den Verzehr von Fleisch leben und überleben. Ist das gesund? Definitiv, denn tendenziell essen wir sowieso zu viel Fleisch. Bei Angebot an diversen Lebensmitteln, die wir heute völlig problemlos überall bekommen, wird auch ohne Fleisch keine Mangelernährung entstehen. Unser Körper kommt auch aus…