Ernärhungmythen: Nach 18 Uhr nichts mehr essen!?

Ein Mythos, der sich hartnäckig hält, ist dieser: Nach 18 Uhr solltest Du bloß nichts mehr essen, wenn Du abnehmen willst. Oder umgekehrt: Wenn Du nach 18 Uhr noch was isst, wirst Du fett. Das ist Unsinn.Bisher gibt es keine wissenschaftliche Studie, die diese Wirkung untersucht und belegt. Und sind wir mal ganz ehrlich, Deine…

Ernährungsmythen: Sauer macht lustig

Probier es doch mal aus. Schnapp Dir ‘ne Zitrone, beiß rein und dann mal schauen, ob Du dich darüber amüsierst oder dich beömmelst vor lachen. Wenn Du nach einem Biss in die Zitrone direkt in den Spiegel schaust, wirst Du sicher kein lustiges Gesicht machen. Ok, der Betrachter findet es vielleicht lustig. Also: Macht sauer…

Ernährungsmythen: Frisch ist immer besser als tiefgekühlt

Gerne heißt es, dass frisches Gemüse und Obst immer besser und vitaminreicher ist, als entsprechende Tiefkühlware. Aber das stimmt nur bedingt und manchmal ist es sogar umgekehrt. Wenn Gemüse und Obst frisch vom Acker direkt in die Küche kommt, dann hat es die meisten Vitamine und Vitalstoffe. Doch oft dauert es durchaus lange, bis es…

Ernährungsmythen: Käse schließt den Magen

„Käse schließt den Magen“ heißt das Sprichwort, das allgemein dem römischen Autor Plinius als ursprüngliche Quelle zugeschrieben wird. Dieses Sprichwort deutet an, dass man Käse als letztes essen sollte oder eben, um satt zu werden oder zu sein. Aber stimmt das? Schließt Käse den Magen? Es gibt diesbezüglich mehrere Thesen. Die Sache mit dem Enterogastron…

Ernährungsmythen: Kartoffeln machen dick

Nein, eigentlich nicht! Die tolle Knolle macht zunächst nicht dick. Zum einen hat sie mit knapp 70 Kilokalorien pro 100 Gramm sogar recht wenig Kalorien. Zudem schlummern nur 16 Prozent Kohlenhydrate in der Kartoffel. Und sie steckt voller gesunder Stoffe. Da wäre zunächst reichlich Eiweiß und das ist sogar sehr hochwertig und kann sogar viele…

Ernährungsmythen: Zitronen haben am meisten Vitamin C

Und das ist falsch! Zwar gehören die sauren Früchtchen durchaus zu den Lebensmitteln mit viel Ascorbinsäure, besser bekannt unter dem Namen Vitamin C. Sie enthalten immerhin circa 50 Milligramm davon auf 100 Gramm. Aber es gibt sehr viel anderes Obst, dass deutlich mehr Vitamin C liefert. Kiwis beispielsweise liefern 70 Milligramm. Und Vitamin C steckt…

Ernährungsmythen: Esse morgens wie ein Kaiser, mittags wie …

Kennst Du das Sprichwort, das auch gerne als Ernäherungsepfehlung gegeben wird: “Esse morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König, abends wie ein Bettler.” Ist da was dran? Nein! Dahinter steckt ja die Idee, dass man morgens sehr viel, mittags weniger viel und abends sehr wenig essen soll. Wenn Du aber so isst – oder…

Ernährungsmythen: Ein Bierchen ist gut für die Nierchen

Stimmt das? Im Prinzip ja … wenn es bei EINEM Bierchen bleibt. Das Bier regt die Funktion Deiner Nieren an und treibt Dich damit auf die Toilette. Blase und Harnwege werden dabei durchgespült. Das kann die Bildung von Harnstein vermindern und hilft auch gegen Infekte der Harnwege. Viel hilft viel? Nein! Denn wenn Du mehr…

Ernährungsmythen: Macht Zucker süchtig?

Sagen wir mal so: Jain! Wissenschaftlich ist erwiesen, dass Zucker in Deinem Hirn die gleichen Bereiche stimuliert, wie auch Drogen es tun. Die Wirkung von Zucker kann also mit den Suchtwirkungen von Drogen gleichgesetzt werden. Dennoch betrachtet die Forschung den Zucker-Kosnum nicht als Sucht. Das vor allem, weil man auch auch nach längerem Konsum auf…

Ernährungsmythen: Macht Schokolade wirklich glücklich?

Schokolade macht glücklich, so heißt es. Stimmt das? Nein! Das ist ein Mythos. Der Stoff, der im Körper für die Ausschüttung von Glückshormonen sorgen soll, ist Tryptophan. Dieser Proteinbaustein stimuliert die Freisetzung von Serotonin im Gehirn. Allerdings ist in Schokolade dermaßen wenig Tryptophan enthalten, dass die Serotonin-Ausschüttung gar nicht getriggert wird und die beglückende Wirkung…