Folge 76: Der Protein-Schalter in Deinem Körper

Das mit dem Sattessen und der Sättigung ist ein spannendes Thema. Viele Leute denken, dass die Sättigung entsteht, wenn der Magen durch die aufgenommene Nahrung gedehnt wird und dann signalisiert „Ich bin voll“. Aber das ist leider nur die halbe Wahrheit. Ein ganz bestimmter Nährstoff drückt sozusagen den Schalter, der signalisiert, dass Du genug hast und satt bist. Genau darüber wollen wir heute sprechen.

Link zum Körper-Rechner: https://machs-gut-dicker.de/koerper-rechner/

Link zum Buch “Machs gut Dicker – Für Männer, die schlank, fit, stark und gesund werden wollen”: https://amzn.to/2NQljnn

Link zum Buch “Machs gut Dicker – Die besten Hacks für Deinen Stoffwechsel”: https://amzn.to/2RSyRQL

Folge 73: Die Protein-Lüge im Lebensmittelhandel

In meinem Buch „Machs gut Dicker – für Männer die schlank, fit, stark und gesund werden wollen“ empfehle ich eine ausgewogene, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung mit einer hohen Nährstoffdichte und einer niedrigen Energiedichte. Unter anderem empfehle ich auch, dafür zu sorgen, dass Du gut bis sehr gut mit Eiweiß, also mit Proteinen versorgt bist. Zum Glück bietet der Lebensmittelhandel ja mittlerweile immer mehr sogenannte High Protein Lebensmittel an. Die sind zwar etwas teurer, aber dafür steckt in so Produkt ja auch deutlich mehr Protein drin, als in normalen Produkten. Stimmt das wirklich?

Folge 34: Die richtige Ernährung nach dem Sport

In der letzten Folge habe ich Dir die Geschichte von “Willi Wampe” erzählt, der vom Sport, also eigentlich von seinem Verhalten nach dem Sport, zugenommen hat und dicker geworden ist. Heute will ich Dir wie versprochen erzählen, was nicht nur Willi Wampe, sondern vor allem Du besser machen kannst, damit Du vom Sport auch nachhaltig profitierst.

Und hier kannst Du dich für den Newsletter anmelden und bekommst dafür mein neues eBook geschenkt: https://machs-gut-dicker.de/11-gesetze/

Folge 31: Die Schlacht am Büfett

Mit den letzten drei Podcast-Folgen sind wir ja ins Thema Ernährung eingestiegen und dabei wollen wir auch diese und die nächsten Folgen bleiben. Ich will Dir heute zunächst ein paar grundsätzliche Dinge zum Thema Ernährung erzählen.

Für manche ist Essen ein biologisch notwendiger Vorgang, denn ohne Essen würde man auf Dauer verhungern. Man stopft also irgend etwas in sich hinein. Für wieder andere ist Essen vor allem ein Genuss. Wenn es teuer ist, dann ist es automatisch auch gut. Und abermals für andere ist Essen fast schon eine Religion. Denk an militante Veganer, die auf jeden Nicht-Veganer „einpredigen“. Egal wie man es betrachtet, wir müssen essen, um zu (über)leben.

Und hier kannst Du dich für den Newsletter anmelden und bekommst dafür mein neues eBook geschenkt: https://machs-gut-dicker.de/11-gesetze/

Folge 30: LowCarb-Bullshit-Bingo

In meinem Buch „Machs gut Dicker – Für Männer, die schlank, fit, stark und gesund werden wollen“, empfehle ich eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit niedriger Energiedichte und hoher Nährstoffdichte. Dabei rate ich vor allem zu Reduktion von Kohlenhydraten, denn diese haben die meisten Kalorien im Gepäck und machen dick, wie ich im Buch ausführlich erkläre. Wenn man so will, empfehle ich also eine ausgewogene LowCarb-Ernährung. Und sobald dieses Stichwort fällt, fangen viele an zu nörgeln und klugzuschei … Du weißt schon, was ich sagen will. Da hört man dann „Ich werde doch nicht auf Brot verzichten“ oder „Ohne Nudeln kann ich nicht leben“. Und man hört viele Vorurteile und Mythen in Sachen LowCarb. Und deshalb spielen wir gleich eine Runde LowCarb-Bullshit-Bingo.

Und hier kannst Du dich für den Newsletter anmelden und bekommst dafür mein neues eBook geschenkt: https://machs-gut-dicker.de/11-gesetze/

Folge 29: Satt oder nicht satt – das ist hier die Frage

Kennst Du das? Du hast eine üppige Mahlzeit gefuttert und fühlst dich danach proppenvoll. Doch nach einer Stunde grummelt es schon wieder im Magen und nur zwei Stunden nach dem Essen hast Du wieder so richtig Hunger. Und du fragst dich, wie das kommt. Du hast doch gerade erst viel gegessen und trotzdem knurrt Dir nach so kurzer Zweit wieder der Magen? Wenn du dieses Nimmer-Satt-Phänomen kennst, dürfte diese Podcast-Folge sehr interessant für dich sein.

Und hier kannst Du dich für den Newsletter anmelden und bekommst dafür mein neues eBook geschenkt: https://machs-gut-dicker.de/11-gesetze/

Krabben-Cocktail – Die klassische Proteinbombe

Der Krabben-Cocktail mag es etwas altmodsich und Party-Essen der 1970er erscheinen, aber dieses Gericht ist lecker und steckt voller Protein. Und der Krabben-Cocktail ist schnell und einfach zubereitet. Und die Soße macht man selbst, statt Fertigsoße voller Zucker zu kaufen. Mayonaise, gerne auch in der Lighvariante oder Alternativ Joghurt, mit etwas Sahne verrühren, mit Salz…

Rezept: Rührei mit Karotten zum späten Frühstück

Heute Spätdienst. Also erst mal ausschlafen. Es ist nach dem Frühstück und vor dem Mittagessen. Deshalb soll jetzt Essen auf den Tisch, das satt macht und einen guten Kompromiss aus Frühstück und Mittagessen bietet. Ein Blick in den Kühlschrank. Da sind noch Karotten und Eier. Also eine Pfanne auf den Herd stellen und einen guten…

Folge 8: Du sollst Deine Leber lieben und ehren

Nach dieser Podcast-Folge wirst Du Deine Leber lieben und ehren, denn ich werde Dir heute erzählen, was dieses tolle Organ so alles wichtiges für Dich leistet. Ich werde Dir erzählen, warum die Leber beim Zunehmen und vor allem auch beim Abnehmen eine alles andere als unwesentliche Rolle spielt. Und ich werde Dir erzählen, was passiert, wenn Du nicht gut zu Deiner Leber bist. Dazu schon mal ein Tipp: Die Worte Leber und Leben klingen nicht umsonst sehr ähnlich.

Folge 3: Küchen-Hack: Eier schälen leicht gemacht

Kennst Du das? Du sitzt am Frühstückstisch und möchtest ein gekochtes Ei genießen. Aber mit dem Schälen geht der Ärger los. Die Schale löst sich nur wiederwillig und oft bleibt etwas vom Eiweiß an der Schale kleben und Du reißt diese kleinen Stücke mit heraus. Mit diesen einfachen Tricks und Tipps ist das vorbei.

Die „Kein-Mehl-Protein-Pfannkuchen“

Diese Pfannkuchen funktionieren ohne normales Mehl und sind in Null-komma-Nichts fertig. 1. Nimm zwei Eier und hau die in eine Schüssel. 2. Nimm eine gute Hand voll Nüsse, gerne auch gemischte Nüsse und mixe diese kurz und klein. Gib dieses „Nussmehl“ zu den Eiern. 3. Jetzt kommen 30 Gramm eines guten Proteinpulvers dazu. Ich bevorzuge…